I. Psychospielchen...

"Psychospielchen - Was soll das denn sein?",
werden sich sicher einige von euch fragen, daher hier eine kurze Erklärung vor dem eigentlichen Anfang.

Diese Ansammlung an hilfreichen Sprüchen und vielleicht auch ab und an hintergründigen Fragen soll den geneigten Leser zum nachdenken, und, im ein oder anderen Falle, auch zum schmunzeln bringen.
Manch einem mögen sie tatsächlich helfen, doch grundsätzlich sind sie nur zur Unterhaltung des Lesers gedacht.
Jedoch könnte man durchaus ins grübeln über die eigene Person geraten, daher: Leser, sei gewarnt.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Carpe diem: nutze den Tag

Jeder Tag den wir erleben, hat einen Sinn.
Viele von euch werden sagen : Was für ein Blödsinn.
Doch wenn ihr genauer darüber nachdenkt werdet ihr merken, dass ich Recht habe.
Heute trennst du dich von deinem Freund - du bist zwar traurig,
aber gleichzeitig merkst du, dass du ihn nie wirklich geliebt hast.
Morgen schreibst du eine schlechte Note in der Klassenarbeit - mist,
aber du weißt das du ab jetzt mehr für dieses Fach lernen musst.

Und es ist so, ... viele Menschen lassen einen Tag verstreichen ohne zu lächeln,
einfach weil sie denken, es hätte keinen Sinn.
Aber Freude hat immer einen Sinn.
Versuche morgen einmal jemand wildfremdem auf der Straße zuzulächeln und du wirst merken,
egal wie du dich vorher gefühlt hast,
sobald dieser Mensch zurücklächelt freut dich das auch.

Also, jeder Tag ist kostbar, denn du weißt nie, ob du morgen noch lebst.
Lächle, sonst wirst du vielleicht morgen schon grimmig begraben.

Nutze jeden Tag und mach das beste draus.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Du bist ein Schauspieler für die Welt, aber für dich bist du zivil. Verlier dich nicht selbst!

Jeder, egal ob der Bäcker oder der Autoverkäufer, die beste Freundin oder der feste Freund,
alle verhalten sie sich in unserer Gegenwart wider ihrer eigenen Person.
Auch wenn kaum einer es jeh bemerkt, aber egal wer wir sind und wo wir sind, auch wer bei uns ist spielt keine Rolle.
Sobald wir auf andere Menschen treffen verhalten wir uns auch anders.
Natürlich verhält man sich abhängig von der entsprechenden Persönlichkeit anders.
So würden wir nie unserem Bäcker etwas über einen neuen Freund erzählen, oder unseren Freunden mit Zusammensetzungen von Backrezepten in den Ohren liegen.

Klar, bei Freunden ist man natürlich, denen erzählt man alles.

So heißt es jedenfalls.
Aber mal ganz ehrlich, erzählt ihr irgendwem alles über euch...?
Nein?
Eben.
Es gibt Dinge die behält man nur für sich, so wie es auch Dinge gibt, die entscheidet man nur für sich.

Doch manche Menschen haben eben diese Fähigkeit verloren.
Sie sind nicht mehr frei in ihrer Meinung, sie wissen nicht mehr, was sie eigentlich wirklich wollen.

Darum ist es wichtig sich eines zu merken:

Egal was einem andere sagen, am Ende trifft man eine Entscheidung doch immer für sich.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Starke hat die Kraft, seine Schwächen zu erkennen, der Schwache denkt, er hätte keine...

Du denkst, du hättest keine Schwächen?
Schwachsinn!
Jeder Mensch hat Schwächen und sollte diese auch zeigen.
Egal, ob einem ein Haustier oder ein Mensch besonders wichtig ist... egal ob man sich vielleicht im dunkeln fürchtet,...eine so genannte "Schwäche" heißt nicht, dass man schwach ist.
Es heißt, dass man fähig ist, zu empfinden.
Angst - ein Gefühl...
Wut    - ein Gefühl...
Liebe  - ein Gefühl...
"Schwächen" entstehen aus Gefühlen und darum machen "Schwächen" eigentlich stark... sie machen uns menschlich.
Manche denken, weinen ist eine Schwäche,
aber weinen stärkt...
wer weint ist sich seiner Situation bewusst...
wer weint, lebt...

Also, lebe deine Gefühle, denn nur dann hast du auch die Kraft, zu leben und dein Leben zu genießen,...
totz all seiner vermeintlichen "Schwächen".

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ein Heer kann besiegt werden, aber den festen Entschluss eines Einzelnen kannst du nicht wankend machen.

Jeder von uns ist ein Individuum,...eine eigenständige Person, und als solche auch fähig allein zu denken und über die Konsequenz des eigenen Handelns nach zu denken.
Deine Eltern wollen vielleicht, dass du Anwalt wirst, oder Ärtzin,...aber was willst du?
Egal um was es geht, du hast dein Leben selbst in der Hand.
Du bestimmst wie es weiter geht.
Es ist wie eines dieser 1000Gefahren Bücher, du wählst wie es weiter geht.
Achte jedoch darauf, dass du im richtigen Leben nicht einfach zurück blättern kannst, wenn dir etwas nicht gefällt.
Dein Leben ist zwar deine Entscheidung, aber denk immer gut über ebendiese nach.
Wenn du einen Entschluss gefasst hast, steh dazu und wenn es sein muss, kämpf darum.
Vergiss nie: Solange du dir sicher bist und etwas wirklich willst, gibt es immer einen Weg diesen Wunsch in die Tat um zu setzen.

Und für all die, die den rebellischen Gedanken von Freiheit noch nicht verstanden haben, versuche ich es zum Abschluss mit einem Zitat von Ernesto "Che" Guevara:
"Schieß, Feigling, denn du tötest einen Menschen, nicht aber seine Idee."